Die schönsten Winterbilder der Sächsischen Schweiz

Bis Ende Februar zeigt die Volksbank Pirna in Kooperation mit der Sächsischen Zeitung die schönsten mit der Kamera eingefangenen Wintereindrücke von SZ-Lesern aus der Region.

Ob die Burg Stolpen in der winterlichen Nacht, die Amsel im schneebedeckten Wildrosenstrauch oder die Seifenblase mit kleinen Eiskristallen – der Winter hat viele Facetten. Diese manchmal spontanen Momentaufnahmen einzufangen, ist nicht leicht. Umso faszinierender sind die Bilder und Schnappschüsse, die die Leser der Sächsischen Zeitung im Rahmen des Winterfoto-Wettbewerbes eingeschickt haben.

Um den tollen Aufnahmen eine würdige Plattform zu verleihen, wurden aus den zahlreichen Einsendungen die 46 Besten ausgewählt und in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank Pirna ausgestellt. Bei einem Sektempfang fand am 2. Februar die offizielle Eröffnung der Ausstellung statt. Ewald Saathoff, Vorstandsmitglied der Volksbank Pirna, sowie die zwei Mitorganisatoren der Sächsischen Zeitung, Christian Eißner und Claudia Neumann, begrüßten die mehr als 55 geladenen Gäste und stellten die drei Gewinner vor, deren Bilder von einer Expertenjury vorab ausgewählt wurden.

Da Profifotografen und Redakteure die Bilder aber mit ganz anderen Augen betrachten, haben alle Besucher und Kunden der Volksbank Pirna in den nächsten vier Wochen die Möglichkeit, ihren persönlichen Liebling per Stimmzettel vor Ort zu wählen und selbst etwas zu gewinnen.

Die Ausstellung ist noch bis Ende Februar zu den regulären Öffnungszeiten der Volksbank-Geschäftsstelle, 8.30 Uhr bis 18 Uhr, auf der Gartenstraße 36 zu sehen.

Vorbeischauen lohnt sich!

Impressionen der Eröffnungsveranstaltung