Jahresauftakt zum Neujahrsempfang in Pirna

Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erlebten beim gemeinsamen Neujahrsempfang der Großen Kreisstadt Pirna, der Volksbank Pirna eG und des Verbandes der Selbständigen e.V. einen Abend mit kulturellen Akzenten.

Am Freitag, dem 11. Januar 2019, eröffnete die Volksbank Pirna traditionell mit dem Neujahrsempfang das neue Geschäftsjahr und verabschiedete sich zugleich aus dem Jubiläumsjahr anlässlich des 160-jährigen Bestehens des Bankhauses. Pirnas stellvertretender Bürgermeister Eckhard Lang, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Pirna eG, Dr. Hauke Haensel, sowie der Vorsitzende des Verbandes der Selbständigen e.V., Tilo Kalkreiber, begrüßten gemeinsam über 450 Gäste in den Räumen der Volksbank-Hauptstelle.

Die Veranstaltung war bereits der 16. Empfang und stellt stets den ersten großen Höhepunkt des Jahres dar, um den Kunden und Geschäftspartnern persönlich für das Vertrauen und die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr zu danken.

Für die kulturelle Umrahmung des Neujahrsempfangs sorgten mit wunderbarer Musik die
Schülerinnen und Schüler der Musikschule Sächsische Schweiz e.V. Der Überraschungsgast des Abends – der Kabarettist Rüdiger Hoffmann – begeisterte mit seinem unnachahmlichen Humor und einem einzigartigen Programm das Publikum. Neben den informativen Reden und den künstlerischen Höhepunkten genossen die Gäste einen angenehmen Abend und wurden vom Hotel „Zur Post“ kulinarisch verwöhnt.

Ein gelungener Auftakt in das neue Jahr, bei dem Dank der gemeinsamen Durchführung wie
in der Vergangenheit Kosten eingespart werden konnten. Diese Summe von 1.500 Euro
spenden die Organisatoren der Freiwilligenzentrale, einem gemeinsamen Projekt des
Kirchenbezirkes und der Diakonie Pirna. Sie ist Ansprechpartner für Menschen, die sich
ehrenamtlich engagieren wollen sowie für Vereine und Einrichtungen mit einem Bedarf an
ehrenamtlichem Einsatz.