Volksbank Pirna zieht positive Bilanz

Pirna, 20.07.2011

2010 war für die Volksbank Pirna eG das erfolgreichsten Geschäftsjahr seit 1990. Diesen Erfolg gibt die Bank an Ihre Mitglieder weiter und erhöht ihre Dividende auf 5 Prozent.

Die Volksbank Pirna blickt auf das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr seit der politischen Wende zurück. Dies verkündete Vorstandsvorsitzender der Volksbank Pirna Hauke Haensel auf der Vertreterversammlung am 14. Juli 2011 im Panoramarestaurant auf der Bastei. Das Geschäftsvolumen der Volksbank wuchs um 5,5 Prozent auf 353,2 Millionen Euro - wesentlich getragen vom Anstieg der Kundeneinlagen: Per 31. Dezember 2010 waren der Bank 267,4 Millionen Euro anvertraut – ein Zuwachs von 10,4 Millionen  (+ 3,6 Prozent). Auch das Kreditvolumen der Volksbank wuchs 2010 zweistellig. „Bis Ende Mai hatten wir Kredite in einem Umfang vergeben, wie wir es erst im zweiten Halbjahr erwartet hatten.“, so Haensel. „Dieses Wachstum spricht für das Vertrauen in unsere seriöse und risikobewusste Arbeit und für den Wunsch vieler Bürger nach überschaubaren Strukturen und Heimatverbundenheit auch in ihren Geldgeschäften.“ Das gestiegene Vertrauen spiegeln auch die Kundenzahlen wider: 2010 gewann die Volksbank Pirna 388 neue Kunden – insgesamt stieg deren Zahl auf 26.756.

Vergangenes Jahr schrieb die Volksbank Pirna ein operatives Geschäft von fast 3 Millionen Euro und konnte die Vermögenslage um 2 Millionen Euro verbessern. „2010 konnten wir unser Eigenkapital aus eigener Kraft bereits um 2 Millionen Euro erhöhen. Dennoch ist die weitere Stärkung des Eigenkapitals Ziel unserer Bank“, kommentiert Haensel. „Wir werden 2011 weiter Marktanteile gewinnen und wachsen und unseren Grundsätzen treu bleiben – bodenständig, sicher, stabil. Allerdings stehen wir vor schwierigen Herausforderungen. Siege der Saison 2010 zählen in der neuen nur noch bedingt. Es ist viel zu tun um im scharfen Wettbewerb um Kunden und Dienstleistungen weiterhin erfolgreich zu bleiben.“

An dem Grundsatz der Kundennähe hält die Volksbank allerdings unverändert fest. So investierte die Bank 2010 in die Modernisierung drei Ihrer Geschäftsstellen 2,5 Millionen Euro. Dank der Modernisierungsmaßnahmen sind alle 10 Geschäftsstellen der Volksbank mit der neusten und sichersten Technik ausgestattet. Für das laufende Jahr sind Umbaumaßnahmen in der Geschäftsstelle Berggießhübel sowie der Hauptstelle vorgesehen. Zudem eröffnete die Volksbank Pirna am 30.06.2011 in Dürrröhrsdorf- Dittersbach Deutschlands erste Vermögenstankstelle.

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116