Geldautomaten der Volksbank Pirna auch nach Umstellung auf Windows 7 funktionsfähig.

Glaubt man den Berichtserstattungen vieler Medien, droht ein Totalausfall aller Geldautomaten.

Hintergrund ist die Umstellung von Windows XP auf Windows 7. Da weltweit ein Großteil der

Geldautomaten mit dem alten Betriebssystem läuft, befürchten Medien einen Kollaps der Geräte

nach der Umstellung am 08. April 2014. Die Volksbank Pirna hat auf die Umstellung rechtzeitig

reagiert und ihre Automaten auf die Neuerungen eingestellt. In den vergangenen vier Jahren

investierte das regionale Kreditinstitut konsequent in die Erneuerung seiner Filialen und in die

technische Ausstattung der Geschäftsstellen. „Unsere Geldautomaten bieten den Kunden

höchste Sicherheit und sind technisch auf dem neusten Stand. Die Umstellung von Windows XP

auf Windows 7 stellt somit für uns kein Problem dar“, so der Vorstandsvorsitzende der Volksbank

Pirna, Hauke Haensel.

 

Auch vor Hackerangriffen seien die Geldautomaten der Volksbank Pirna geschützt. Alle Geräte

befinden in gesicherten Banken-Netzen und besitzen somit keinen Zugang zum Internet. Daher

kann das Betriebssystem der Geräte nicht von außen angesprochen werden. Ein unberechtigter

Zugang zum Steuerungsrechner wird aufgrund der massiven Bauart der Geldautomaten zudem

wirkungsvoll verhindert.

 

 

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116