Neu im Vorstand der Volksbank: Ewald Saathoff

Pirna, 02.12.2010

Sein Vorgänger ging von Pirna ins Vogtland, er kommt aus dem Vogtland nach Pirna: Schon seit dem 1. Dezember 2010 konnte man Ewald Saathoff in der Pirnaer Hauptstelle antreffen. Ab 1. Januar 2011 tritt Ewald Saathoff in den Vorstand der Volksbank Pirna ein. „Damit können wir mehr als eine schmerzliche Lücke mit Hilfe eines erfahrenen und qualifizierten Fachmanns schließen“, kommentiert Vorstandsvorsitzender Hauke Haensel die Berufung des 53jährigen Bankfachwirtes durch den Aufsichtsrat. Die wurde notwendig, nachdem Vertriebsvorstand Andreas Hostalka sich Anfang Oktober zur Volksbank Vogtland verabschiedet hatte.

Mit insgesamt 32 Jahren Berufserfahrung, davon 27 Jahre im Bankvertrieb, bringt Ewald Saathoff beste Voraussetzungen mit, um insbesondere den Vertrieb der Volksbank weiter voran zu bringen. Dabei liegt ihm die Zusammenarbeit mit den langjährigen Volksbank-Kunden ebenso am Herzen wie die Suche nach neuen Markpotenzialen und Zielgruppen. Saathoff, der vor seiner Vorstandstätigkeit bei der Volksbank Vogtland für die biw Bank für Investments und Wertpapiere, die citibank, die Schmidtbank und die Oldenburgische Landesbank arbeitete, sieht seinen Wechsel nach Pirna als eine neue Herausforderung an. Gleichzeitig sieht er in seiner neuen Arbeit eine große Chance ein bodenständiger und kundennaher Partner „für immer mehr Leute zu sein, denen die Großbanken zu anonym, zu unbeweglich sind und zu wenig auf Ihre Bedürfnisse eingehen.“

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116