Beste deutsche Karikaturen in den Räumen der Volksbank Pirna ausgestellt

Pirna, 07.04.2011

Spitze Bleistifte in einer Bank – das sei nicht ungewöhnlich, meinen Sie? Richtig, allerdings geben wir zu bedenken: Eine solch geballte Ladung von Karikaturen, wie sie vom 6. April bis zum 24. Juni 2011 in der Volksbank Pirna zu besichtigen ist, taucht in einem Geld-institut selten auf.

Seit dem 6. April 2011 ist in der Volksbank Pirna eine Ausstellung der besonderen Art zu sehen – Karikaturen, mit denen sich ihre Väter und Mütter um den „Deutschen Karikaturen-preis“ des Jahrgangs 2010 beworben haben. Diesen Preis lobt seit Jahren die Sächsische Zeitung aus. Er gehört mittlerweile zu den wichtigsten Auszeichnungen für Karikaturisten im deutschsprachigen Raum. 

Zur gut besuchten Pirnaer Eröffnung der Ausstellung um viereckige Räder, politische Sackgassen, geistige Einbrüche, naturbelassene Öl-Sardinen aus dem Golf von Mexiko und  weitere Absonderlichkeiten erklärte das langjährige Jurymitglied Dr. Peter Ufer (Sächsische Zeitung) den 120 Neugierigen, warum die drei Sieger des letztjährigen Wettbewerbs als Sieger und die übrigen weit über 100 Karikaturisten als zweite Sieger durchs Ziel gegangen sind. Er und Hauke Haensel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank, gingen zudem der Frage nach, weshalb Banken und Karikaturen gut zueinander passen.

Reiner Schwalme, langjähriger SZ-Zeichner und Preisträger 2010, assistierte dabei – und gab zugleich einige Proben seines „Kunst-Handwerks“. Für weitere Unterhaltung sorgte das Klarinetten Trio der Musikschule Pirna. Nach dem offiziellen Teil konnten die Gäste über die 98 ausgestellten Karikaturen lachen oder weinen. Oder beides gleichzeitig. Unsere Bitte: Kommen Sie unbedingt zu dieser Ausstellung. Und empfehlen Sie sie weiter...

 

Zu sehen in den Geschäftsräumen der

Pirnaer Hauptstelle der

Volksbank Pirna

Gartenstraße 36

Geöffnet: Mo, Di, Do von 8.30 Uhr – 18.00 Uhr;

                 Mi, Fr von 8.30 Uhr – 14.00 Uhr

 

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116