Neue Geschäftsstelle in Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Dürrröhrsdorf-Dittersbach, 14.04.2011

In die seit Monaten brachliegende Tankstelle Dürrröhrsdorf- Dittersbach kommt neues Leben: Die Volksbank Pirna wird hier im Juni eine neue Geschäftsstelle eröffnen. Die Dürrröhrsdorfer Filiale der Volksbank – intern „Vermögenstankstelle“ genannt - wird sich in ihrem Erscheinungsbild wesentlich von den üblichen Geschäftsstellen unterscheiden. Bank-Vorstand und das verantwortliche Architekturbüro haben sich entschlossen, das vertraute Äußere der Tankstelle einschließlich der typischen Überdachung weitgehend zu erhalten – so auch eine Zapfsäule, die zum Bankautomaten umgebaut wird, aus dem der Autofahrer bequem seinen Kontoauszug und Geld „zapfen“ kann. Zudem soll die alte Spritpreis-Anzeige umfunktioniert werden und weithin sichtbar Auskunft über aktuelle Zins- und Anlagebedingungen geben.

In der Geschäftstelle selbst wird den Kunden dann all das geboten, was im Finanz-Alltag gebraucht wird – Kontodaten, Überweisungs- und Einzahlmöglichkeiten und Beratung. „Wir beobachten mit Freude, dass viele Kunden gern das Gespräch mit unseren Service-Mitarbeitern suchen, von ihnen Rat und Hilfe in den oft komplizierten Finanzdingen erwarten. Dafür schaffen wir auch in Dürrröhrsdorf eine angenehme und diskrete Umgebung“, kündigt Hauke Haensel, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Pirna, an. Mit der Eröffnung der in ihrer Gestalt ungewöhnlichen Dürrröhrsdorfer Filiale wird das Filialnetz der Volksbank weiter verdichtet. „Andere Geldinstitute ziehen sich mehr und mehr aus dem ländlichen Raum zurück. Unsere Geschäftspolitik zielt dagegen auf Nähe zu unseren Kunden in der Region. Deshalb haben wir in den vergangenen Jahren mehrere Millionen Euro in die Modernisierung und den Ausbau unserer Geschäftsstellen investiert“, sagt Haensel. Er geht davon aus, dass die Volksbank diesen Weg auch künftig konsequent gehen wird. Zuletzt waren die Geschäftsstellen Stolpen, Neustadt, Sebnitz und Pirna-Copitz sowie ein Teil der Geschäftsräume in der Pirnaer Gartenstraße grundlegend modernisiert und mit neuer und sicherer Technik ausgestattet worden.

Der Um- und Ausbau in Dürrröhrsdorf hat am 14. April 2011 begonnen. Ihre ersten Kunden soll die „Vermögenstankstelle“ am 30. Juni 2011 empfangen. Jochen Frank, Bürgermeister der Gemeinde Dürrröhrsdorf-Ditterbach, freut sich über das ehrgeizige Projekt: „Die Volksbank ist in unserer Gemeinde sehr willkommen. Mit der neuen Geschäftsstelle verschwindet ein grauer Fleck aus dem Ortsbild. Und für viele Bürgerinnen und Bürger verbessern sich auch die alltäglichen Lebensbedingungen vor Ort.“

Auch Volksbankvorstand Hauke Haensel ist sich sicher, dass sich mit der neuen Filiale die Geschäftsbeziehungen der Volksbank spürbar erweitern werden. Als einzige noch verbliebene „Bank von hier“ sehe sich die Volksbank darüber hinaus in der Pflicht, das wirtschaftliche Leben in der Region zu befruchten und gesellschaftliche Initiativen zu fördern.Uns ist es wichtig, solche ehrgeizigen Projekte wie den Aufbau einer Geschäftsstelle mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Gemeinden voranzubringen. Nur so gewinnen wir dafür die nötige Akzeptanz“. 

Den Baufortschritt präsentiert die Volksbank auf Ihrer Internetseite www.volksbank-pirna.de ab Mitte Mai 2011.  

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116