Hauptgewinn geht nach Sebnitz

Sebnitz, 11.10.2011

Bei der 173. Auslosung des GewinnSparvereins der Volks- und Raiffeisenbanken in Sachsen zog eine Volksbankkundin aus Sebnitz das goldene Los und kann sich über den monatlichen Hauptgewinn in Höhe von 7.000 Euro freuen. Der Gewinn wurde Ihr am Dienstag, den 11.10.2011 in der Sebnitzer Geschäftsstelle der Volksbank Pirna von dem Vorstandsmitglied der Volksbank Pirna Ewald Saathoff und der Kundenberaterin Katrin Paetzold überreicht. „Der Gewinn kam für mich sehr überraschend. Aber ich habe mich natürlich sehr über den Geldsegen gefreut.“ so die Rentnerin.

Die 73 Jährige ist bereits die dritte Kundin innerhalb von zwei Jahren, die sich über einen der monatlichen Hauptgewinne freuen kann. So gewann eine Familie aus Pirna 2010 ebenfalls 7.000 Euro und Frau Gudrun Fuss vergangenes Jahr 2.500 Euro. „Neben den Hauptgewinnen werden monatlich noch weitere Geldpreise zwischen 500 und 5 Euro ausgelost“, kommentiert Ewald Saathoff. „In diesem Monat gewannen beispielsweise zwei weitere Kunden je 250 Euro, eine Kundin 50 Euro, 48 Kunden je 10 Euro und 87 Kunden je 5 Euro.“

„Das Prinzip des Gewinnsparens ist recht einfach.“ erklärt die Kundenberaterin der Geschäftsstelle Sebnitz Katrin Paetzold. Pro Monat zahlt der Kunde 5 Euro je Los, davon ist ein Euro für den Spieleinsatz, der größere Rest wird gespart. „Viele Kunden sparen so übers Jahr zum Beispiel für ihre jährliche zu zahlende Autoversicherung und nutzen gleichzeitig die schöne Gewinnchance“, so Paetzold weiter. Neben den monatlichen Gewinnen wird ein großer Teil des Losbeitrages wieder in gemeinnützige Zwecke investiert. Jedes Jahr wird an viele regionale Vereine und Institutionen gespendet. „So hat das Gewinnsparen für alle eine positive Seite. Es wird gespart, gewonnen und geholfen - alles mit einem Gewinnsparlos.“

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116