Räuchermann Napoleon komplettiert „Pirnaer Quintett“

Reingewinn in Höhe von 35.000 für die Region

Berlin, 13. Mai 2014

Mit dem Räuchermann »Napoleon Bonaparte« steht eine neue Geschenkidee für Interessierte ab dem 14. Mai 2014 in allen Filialen der Pirnaer Volksbank zur Verfügung.

Der neue Räuchermann reiht sich damit in das „Pirnaer Quintett“, bestehend aus den Räuchermännern »Tetzel«, »Canaletto«, »Theophilus Jacobäer« und »Richard Wagner«, ein. Napoleon ist die fünfte berühmte Persönlichkeit Pirnas, die als original erzgebirgischer Räuchermann produziert wird. Hergestellt wird der neue Räuchermann vom sächsischen Kunsthandwerkunternehmen Jürgen Beyer aus dem Kurort Seiffen. Gemeinsam mit der Volksbank Pirna und dem Bundestagsabgeordneten Klaus Brähmig gestalteten die Initiatoren den berühmten Räuchermann, der dank seines Zweispitzes und der Uniform unverkennbar an den französischen Kaiser erinnert. Den Anlass für den neuen Räuchermann bildete die Quartiersnahme von Napoleon Bonaparte im Marienhaus am Pirnaer Marktplatz im Vorfeld der Völkerschlacht bei Leipzig. Die Stadt Pirna diente Napoleon unter anderem im September 1813 als Hauptquartier während seiner Operationen im sächsisch-böhmischen Grenzland und der Sächsischen Schweiz. Zu dieser Zeit übernachtete er im Haus Markt 20 in Pirna und unternahm von da aus zahlreiche Ausritte.

Aus diesem Grund finden die offizielle Präsentation und der offizielle Verkaufsstart an historischer Stelle statt.

„Der neue Räuchermann soll als exklusives Geschenk und Sammelobjekt verkauft werden. Mit dem Reinerlös der bisherigen verkauften Räuchermännern in Höhe von 35.000 Euro konnten verschiedene Kulturveranstaltungen von Schulen und Vereinen unterstützt werden“, erklärte Dr. Thomas Gischke als Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Pirna.

Der Räuchermann Napoleon Bonaparte mit edlem Geschenkkarton und einer Rückwand, die die wichtigsten Lebensstationen des französischen Soldatenkaisers enthält, steht ab dem 14. Mai 2014 in allen Filialen der Volksbank Pirna eG zu einem Preis von 45 Euro zum Verkauf bereit. „In Napoleon Bonaparte findet das Pirnaer Räuchermann-Quintett eine gute Fortsetzung. Wir wollen historische Persönlichkeiten, die mit unserer Heimat in Verbindung stehen, ein Stück weit in das heutige Bewusstsein rücken“ erklärte das Mitglied des Bundestages Klaus Brähmig MdB.

 

Pressekontakt
  • Jessica
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116