Volksbank stellt erste funktionsfähige Geldautomaten im Hochwassergebiet bereit

Pirna, 10.06.2013

Auf dem Pirnaer Marktplatz sowie in Bad Schandau stehen seit Montag zwei mobile Geldautomaten der Volksbank Pirna. Somit ist für diese Gebiete die Bargeldversorgung gesichert. In den restlichen Geschäftsstellen funktionieren die Geldautomaten, sodass hier eine Bargeldabhebung in der Filiale möglich ist.

Auf dem Pirnaer Marktplatz wurde ein sogenannter „Zaster-Laster“ platziert, welcher für Volksbankkunden kostenfrei ist. Auch den Geldautomaten in Bad Schandau können Volksbankkunden kostenfrei nutzen. „Uns war es wichtig, den Menschen einen schnellen Zugang zu Bargeld zu gewähren“, so der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Pirna Hauke Haensel. Aus diesem Grund reinigte die Bank am Wochenende alle vom Hochwasser betroffenen Filialen, sodass seit Montag der Geschäftsbetrieb wieder möglich ist und somit alle Filialen der Bank geöffnet sind. „Noch gibt es einige Einschränkungen bei der telefonischen Erreichbarkeit, dennoch sind alle Gelddienstleistungen möglich“, kommentiert Haensel. „Wir sind für die Menschen der Region da, auch in schwierigen Zeiten“. Als erste Hilfsmaßnahmen setzt die Bank Zins- und Tilgungszahlungen für ihre Kreditkunden für mindestens drei Monate aus und erarbeitete ein Schnellverfahren, mit dem innerhalb von 24 Stunden über zusätzliche Liquiditätslinien entschieden werden kann. Die entsprechenden Formulare sind in allen Volksbankfilialen erhältlich, auch am „Zaster-Laster“.

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116