Volksbank Pirna und Sächsische Zeitung präsentieren Flut-Chronik

Pirna, 05.07.2013

Nur wenige Tage nach der Hochwasserkatastrophe im Landkreis Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge ist eine reich illustrierte Chronik der Juni-Flut 2013 erschienen – präsentiert von der Volksbank Pirna und der „edition Sächsische Zeitung“. Im Magazinformat werden auf 32 Seiten die dramatischen Tage vom 1./2 bis zum 15./16. Juni detailliert nachgezeichnet.

Einmalige Fotos, darunter bisher unveröffentlichte Luftbilder von Bad Schandau, Königstein und Heidenau sowie Aufnahmen aus den überschwemmten Ortschaften entlang der Elbe und aus der evakuierten Pirnaer Innenstadt, kombiniert mit Reportagen und Chronik-Notizen geben die Dramatik der Entwicklung in der ersten Juni-Hälfte wieder.

Gezeigt wird die Entschlossenheit, mit der die Einwohner und ihre Helfer im Osterzgebirge, zwischen Schmilka, Pirna und Heidenau sich auf das drohende Unheil vorbereiteten. Berichtet wird über das Schicksal von Menschen, die nach der Flut von 2002 zum zweiten Male in diesem Jahrhundert ihr Hab und Gut in den Fluten der Elbe oder ihrer Nebenflüsse untergehen sahen.

Gewürdigt wird auch der Wiederaufbau-Mut nach dem Rückzug des Hochwassers: Viele Handwerker, Händler, Gastwirte, Gewerbetreibende und Unternehmen haben riesige Schäden davongetragen und müssen nun neu anfangen – so auch der Regionalverlag der Sächsischen Zeitung und die Volksbank Pirna, die mit ihrer Hauptgeschäftstelle und ihrem Immobilienzentrum in Pirna, dazu mit der Geschäftsstelle Bad Schandau schwer vom Hochwasser getroffen worden ist, dennoch rasch den Geschäftsbetrieb wieder aufnehmen konnte.

Die Juni-Flut 2013
im Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge – eine Chronik
5 Euro*, erhältlich im Kundenzentrum der Sächsischen Zeitung, 01796 Pirna, Schössergasse 3 sowie in allen Geschäftsstellen der Volksbank Pirna eG

Tel.-Nr.: 03501 56335623 oder 03501- 53 220

*Ein Teil der Einnahmen wird an Flut-Opfer gespendet.

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116