Gemeinsam geht es weiter

Pirna, 05.07.2013

Volksbank Pirna und Sächsische Zeitung luden zum gemeinsamen Abend für vom Hochwasser betroffene Händler

Die Volksbank Pirna und die Sächsische Zeitung luden die vom Hochwasser betroffenen Händler zu einem gemeinsamen Grillabend ein. Über 100 Händler und Gewerbetreibende nahmen die Einladung an und tauschten sich in lockerer Atmosphäre über das Thema aus, was alle verbindet. Mit unter den Gästen waren auch Oberbürgermeister Klaus Peter Hanke und die stellvertretende Landrätin Kati Hille.

"Wir wollten den Unternehmen eine Möglichkeit bieten, nach den aufregenden und arbeitsreichen Wochen kurz Inne zu halten, Kraft zu tanken und sich über neue Ideen auszutauschen, um gemeinsam den Wiederaufbau anzugehen“, so der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Pirna Hauke Haensel. Dieser Grundgedanke kam bei den Gästen sehr gut an. „Die Veranstaltung ermöglichte Gespräche mit vielen interessanten Menschen, die alle ein gemeinsames Projekt verbindet: Pirna wieder und noch schöner zu machen. Dank des regen Erfahrungsaustausches erhielt ich nützliche Hinweise, die ich bei dem Wiederaufbau meiner Geschäfte berücksichtigen werde“, kommentierte Angelika Zips, Geschäftsführerin der Lederwaren Exclusiv Dresden GmbH & Co. KG den gestrigen Abend.  

Als kleine Aufmerksamkeit erhielt jeder Gast eine reich illustrierte Chronik der Juni-Flut 2013, die nur wenige Tage nach dem Hochwasser erschien und ebenfalls von der Volksbank Pirna und der Sächsischen Zeitung gemeinsam initiiert wurde.

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116