Erste Bankfiliale in Bad Schandau wieder komplett geöffnet

Bad Schandau, 19.08.2013

Nach fünf Wochen Bauzeit konnten die Sanierungsarbeiten in der vom Hochwasser betroffenen Bad Schandauer Filiale der Volksbank Pirna vergangene Woche abgeschlossen werden. 300.000 Euro Schaden seien in der Geschäftsstelle auf der Dresdner Straße 2a entstanden. „Zwar standen wir den Kunden nach Rückgang des Wassers, ab dem 10. Juni, mit allen Bankdienstleistungen in der oberen Etage unserer Filiale zur Verfügung und konnten die Bargeldversorgung in der Region dank eines mobilen Geldautomaten sofort sicher stellen, aber das Erdgeschoss musste grundlegend erneuert werden. Nun sind wir froh, dass wir nach so kurzer Bauzeit den Kunden wieder ein Wohlfühlambiente bieten können“, so die Leiterin der Bad Schandauer Geschäftsstelle, Sabine Thiele. Lediglich die Holzverkleidung der Geldautomaten müsse noch gegen eine Edelstahlwand ersetzt werden, dann sei die Geschäftsstelle komplett und hochwassersicher renoviert.

Auch an der Volksbank-SB-Stelle im Kurort Rathen wird derzeit gearbeitet. Spätestens am Dienstag, den 20. August 2013, wird der Geldautomat der Volksbank Pirna wieder zur Verfügung stehen.

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116