2.500 Euro Gewinn am Freitag, den 13.

Bad Schandau, 24.09.2013

Für eine Hohnsteiner Volksbankkundin war der diesjährige Freitag der 13. September 2013 ein Glückstag. Der GewinnSparverein der Volks- und Raiffeisenbanken in Sachsen ermittelte innerhalb der 197. Auslosung einen Gewinn in Höhe von 2.500 Euro für die Kundin der Bad Schandauer Geschäftsstelle. Die 64-Jährige, die es bevorzugt, anonym zu bleiben, wurde von Ihrer langjährigen Beraterin Frau Sabine Thiele über ihren Gewinn informiert.

Die 9. öffentliche Auslosung innerhalb des aktuellen GewinnSparjahres im September 2013 ergab 945 Gewinne im Gesamtwert von über 37.000 Euro. 745 der nun mehr als 70.000 Lose erzielten dabei je 5 Euro, 165 Losbesitzer konnten sich über je 10 Euro freuen.

Die Geschäftsstellenleiterin der kürzlich wiedereröffneten Bad Schandauer Filiale freute sich zusammen mit der Kundin über den Gewinn – und lobte das eigentlich so einfache Prinzip hinter dem GewinnSpar-Konzept. „Generell ist es eine Kombination aus Sparen, Gewinnen und Helfen. Pro Monat zahlt der Kunde fünf Euro je Los, davon ist lediglich ein Euro für den eigentlichen Spieleinsatz bestimmt, der größere Rest jedoch wird aufbewahrt“. Viele Kunden nutzen die angesparte Jahressumme, um jährlich anfallende Versicherungskosten zu tilgen „und nebenbei haben sie die Gewinnchance“, so Sabine Thiele weiter. Zusätzlich zu den monatlichen Geld- und jährlichen Sachpreisen wird ein großer Teil des Losbetrages jährlich in gemeinnützige Zwecke investiert. So unterstützen die Losbesitzer gleichsam viele regionale Vereine und Institutionen. „Das GewinnSparen ist somit für alle ein Gewinn.“

Pressekontakt
  • Jessica Kessel
  • Leiterin Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon (03501) 53 22 116